Mein erstes Fotobuch von Saal Digital

Da ist es! Mein erstes Fotobuch mit den Bildern der letzten Monate, die unter Vicko Arts Photography entstanden sind.  Testen durfte ich das Fotobuch von Saal Digital.

Ich bestelle schon seit einigen Jahren meine Fotoabzüge immer online über Saal Digital. Empfohlen wurde mir der Onlinedienst von einer Fotografin auf einem Fotoworkshop. Bis jetzt kam ich aber noch nicht dazu, ein Fotobuch zu bestellen. Umso mehr habe ich mich über diese Möglichkeit gefreut.

Mit der Software von Saal Digtial hat man die Möglichkeit unter den verschiedenen Produkten zu wählen. Bestellt habe ich das Fotobuch in den Maßen 28×19 (A4). Ich habe ein Hardcover in glänzend gewählt. Anschließend hat man die Möglichkeit Designvorlage zu nutzen. Ich habe mich allerding für keine Vorlage entschieden. Fast alle meine Bilder sind in Querformat und passten damit super auf jede einzelne Seite. Nach der Fertigstellung wurde das Buch online verarbeitet und kam auch schon nach wenigen Tagen bei mir an.

Es ist mein erstes Fotobuch von Saal Digital und die Qualität ist wirklich super. Die einzelnen Seiten sind glänzend, robust und fügen sich gut in das Gesamtbild des Buches ein. Was mir besonders gefallen hat, waren auch die vielen Gesaltungsmöglichkeiten die man nurzen kann. Mir gefallen zwar Bücher mit Fotocovern sehr gut aber auch die Möglichkeit ein schlichtes Ledercover zu wählen finde ich toll. Dies werde ich bei meiner nächsten Bestellung bei Saal Digital sicherlich auch mal probieren. So ein Fotobuch ist übrigens nicht nur zu Weihnachten eine tolle Geschenkidee 😉

2436

*Das Fotobuch wurde mir vergünstigt zur Verfügung gestellt.

 

Advertisements

Was war los?!

Huhu? Ist da noch jemand?

Ja, wir sind wieder da 🙂 Leider fehlte mir in den letzten Monaten die Zeit und auch etwas die Muse hier Beiträge zu veröffentlichen. Ein Grund dafür war auch, dass ich mein Hobby die Fotografie ausgebaut habe. Ich habe viel geshootet, habe Workshops besucht und mich mit Photoshop herumgeschlagen. Und das hat ziemlich viel Zeit gefressen.

Nun habe ich aber die „ruhige“ Vorweihnachtszeit genutzt und wollte mich hier mal wieder melden. Wer Facebook hat und gerne ein paar meiner Fotoergebnisse sehen will, kann dies gerne auf meiner Seite Vicko Arts Photography tun.

Ab dem 01.01.2017 wird es dann auch ernst. Denn ab da beginnt mein Nebengewerbe. Das bedeutet auch, dass ich es nicht schaffen werde regelmäßig zu bloggen. Trotzdem wird hier der eine oder andere Beitrag erscheinen und ich hoffe auch den einen oder anderen Leser finden 😀

vickoartscollage