Unser Jahr 2015

… und schon wieder ist ein ganzes Jahr rum. Heute am letzten Tag des Jahres wollen wir das vergangene Jahr kurz Revue passieren lassen. Dieses Jahr war ein ganz besonderes für uns, denn das Hundemädchen ist eingezogen. Deshalb beginnt unser Jahresrückblick auch erst im März.Weiterlesen »

Ausflug ins Moor !

Da wir fast direkt am Moor wohnen, nutzen wir dieses Naherholungsgebiet um spazieren zu gehen und wie immer zu üben.

Momentan üben wir oft das sichere zurück kommen. Da das noch nicht sicher funktioniert, benutze ich hierfür eine dünne, leichte Schleppleine. Unser Rückrufkommando ist „zu mir“. Ihren Namen oder Weiterlesen »

Fazit Welpenstunde

Holly ist nun fast 20 Wochen alt und hatte diese Woche ihre letzte Stunde bei der Welpengruppe. Es gibt viele unterschiedliche Meinungen zu diesem Thema. Die einen sagen, Welpengruppen sind ein Muss. Die anderen finden es total schädlich. Ich denke, dass es sehr auf die Hundeschule ankommt. Werden 20 Welpen unterschiedlicher Rassen und vorallem Größen aufeinander los gelassen, Weiterlesen »

Zu viel Auswahl !

Nachdem klar war, dass demnächst ein Hundekind bei mir einzieht, bin ich direkt shoppen gegangen 😀 Im Fachhandel gibt es Zubehör in allen möglichen Farben und Ausführungen.

Ich habe mir eine simple Läderleine geholt. Eine Flexileine halte ich gerade zu Beginn für nicht so geeignet.  Da der Welpe ja noch eine Weile wachsen wird, habe ich die alten Halsbänder unserer Hunde rausgekramt. Dabei hab ich auch ein passendes Geschirr gefunden. Man kann auch Freunde oder Verwandte fragen, ob nicht noch jemand etwas über hat und nicht mehr braucht. Auch beim Spielzeug war ich sparsam. Ich habe ein Spieltau, einen Gummiball und einen Kong zum befüllen von Leckerlies gekauft und ob man es glaubt oder nicht,  dies reicht völlig aus.

Zudem habe ich eine Transportbox die der Größe des ausgewachsenen Hundes entspricht und eine Box für die Wohnung gekauft.  Diese Box ersetzt momentan ein Körbchen. Das ist ihr Rückzugsort und Schlafplatz. Mehr dazu im nächsten Beitrag.

Holly stellt sich vor !

Holly ist nun 14 Wochen alt und so mancher fragt sich, was steckt in diesem Flokatiteppich drin!? Sie ist ein Flat Doodle. Papa Kleinpudel, Mama Flat Coated Retriever. Mittlerweile werden Pudel mit einigen Rassen verpaart und als Allergikerhunde vermarktet. Hierbei entstehen dann eben Floodle oder bekannter, der Labradoodle. Dies sind keine anerkannten Rassen, sondern Hybridhunde.

Wie bin ich auf diesen Mix gekommen. Ich habe mir lange vorher Gedanken gemacht, welche Rasse zu mir passt. Einige Kriterien später bin ich auf den Pudel gestoßen, welcher leider den Ruf eines überfrisierten Oma Hundes mit sich trägt. Doch dies entspricht so garnicht dem Wesen dieser tollen Rasse. Pudel sind gutmütig uns sehr verspielt, ausserdem gehören sie zu den intelligentesten Hunderassen der Welt. Für mich war es wichtig, dass ich mit meinem zukünftigen Begleiter Hundesport betreiben kann und dies ist mit einem Pudel wunderbar möglich. Die Tatsache, dass ein Pudel nicht haart, war nur ein nebensächlicher Pluspunkt.

Eigentlich wollte ich keinen Mix und auf den Trend aufspringen aber nach langer, erfolgloser Suche nach einem geeigneten und seriösen Züchter (was schwerer ist, als man denkt), bin ich auf die Seite der Floodlezüchterin gestoßen. Ich kann bis jetzt sagen, dass ich mich genau richtig entschieden habe, denn Holly passt super in unsere Familie und manchmal kommt es halt doch anders, als man es monatelang geplant hat.Willkommen Holly

Den Spitznamen -Wilde Hilde- hat die Züchterin ihr gegeben und wir finden dieser passt wie die Faust aufs Auge 😉